Lieferbedingungen
Widerruf
Zahlarten
Trusted Shops

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.   Rechtliche Vertragsgrundlage und Vertragsschluss

1.1   Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren der Screwfix Direct Ltd., Zweigniederlassung Deutschland Mühlheimer Straße 153, 63075 Offenbach, Deutschland, Telefonnummer 0800 012 13 13, E-Mail: info@screwfix.de (nachfolgend als „wir“ und „uns“ bezeichnet) an den Kunden (nachfolgend als „Sie“ und „Ihnen“ bezeichnet). Sie bilden die alleinige Rechtsgrundlage für die Rechtsbeziehungen zwischen uns und Ihnen. Allgemeine Geschäftsbedingungen/Einkaufsbedingungen von Ihnen erkennen wir nicht an. Auch die vorbehaltslose Ausführung eines Kaufvertrages in Kenntnis Ihrer entgegenstehenden oder abweichenden Geschäftsbedingungen/Einkaufsbedingungen stellt keine Zustimmung von uns zu deren Geltung dar. Wir behalten uns das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Eine aktuelle Version finden Sie jederzeit auf unserer Webseite www.screwfix.de (nachfolgend als „unsere Webseite“ bezeichnet).

1.2   Alle Bestellungen von Ihnen bei uns und alle Lieferungen von uns an Sie erfolgen auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Unsere Webseite sowie unsere Kataloge zeigen lediglich Möglichkeiten zum Abschluss entsprechender Kaufverträge auf und laden Sie zur Abgabe eines entsprechenden Kaufangebots an uns ein. Alle Ihre Bestellungen bei uns stellen solche Kaufangebote von Ihnen an uns dar, die für einen bindenden Vertragsschluss noch der Annahme durch uns bedürfen.

1.3   Über unsere Webseite können Sie eine Bestellung aufgeben, indem Sie auf den Button "ZUM WARENKORB HINZUFÜGEN" klicken und dann weiter zur Checkout-Seite gehen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung(en) zu überprüfen, die Verkaufsbedingungen durchzulesen und diesen zuzustimmen, den Gesamtpreis Ihrer Bestellung(en), die Lieferkosten sowie Ihre angegebenen Informationen zu überprüfen sowie Eingabefehler vor dem Bestätigen der Bestellung(en) zu korrigieren ("Zusammenfassungs- und Überprüfungsseite"). Nach der Überprüfung Ihrer Bestellung(en), deren Gesamtpreises, der Lieferkosten sowie sämtlicher von Ihnen angegebener Informationen und der Korrektur eventueller Eingabefehler müssen sie zur endgültigen Abgabe Ihrer Bestellung die Schaltfläche "ZAHLUNGSPFLICHTIG BESTELLEN" anklicken.

1.4   Nach Abschluss bzw. Eingang Ihrer Bestellung(en) bei uns senden wir eine E-Mail an die von Ihnen angegebene bzw. von Ihnen für die Bestellung verwendete E-Mailadresse, in der wir den Erhalt der Bestellung(en) bestätigen sowie die Details der/des bestellten Produkte/s angeben (Eingangsbestätigungs-E-Mail). Beim Versendungskauf stellt diese E-Mail keine Annahme Ihrer Bestellung(en) dar – sondern lediglich eine Bestätigung, dass wir diese erhalten haben. Gleiches gilt für die Zahlungsabwicklung. Die Annahme erfolgt erst durch die Lieferung Ware(n) an Sie, soweit Sie eine andere Zahlungsart, als eine RatePAY Zahlungsart gewählt haben. Sofern Sie eine RatePAY Zahlungsart gewählt haben, erfolgt die Annahme mit Absendung der Ware zu Ihnen. Die RatePAY Zahlungsarten sind das Elektronische Lastschriftverfahren (nachfolgend "ELV") sowie der Rechnungskauf (siehe Ziffern 2.6 und 2.7). Andere Zahlungsarten sind die übrigen, in Ziffer 2.7 genannten Zahlungsarten (PayPal, Kreditkarte, Giropay und Überweisung). Soweit Sie die Ware in einer unserer Filiale abholen, kommt der Vertrag erst im Rahmen der Abholung Ihrer Bestellung bei einer unserer Filialen zustande (siehe Ziffer 8.2.6). Wir sind nicht verpflichtet, Ihr Angebot anzunehmen. Wir behalten uns das Recht zur Nichtannahme von Bestellungen ohne Angabe von Gründen ausdrücklich vor (einschließlich - aber nicht ausschließlich – von Bestellungen, die verdächtig oder betrügerisch sind).

1.5   Bei mengenmäßigen Lieferbeschränkungen/Nichtverfügbarkeiten gilt das Folgende:

Bestellungen von Produkten, die nicht im Lager vorrätig sind, sind nicht möglich.

Bei Bestellungen über unsere Webseite teilen wir Ihnen dort auf den einzelnen Produktinformationsseiten mit, ob Lieferbeschränkungen wegen begrenzter Vorräte bzw. (temporäre) Nichtverfügbarkeiten bestehen, spätestens jedoch auf der Check-Out-Seite, nachdem Sie ein Produkt Ihrem Warenkorb hinzugefügt haben. In diesem Fall können Sie den Bestellvorgang für die nicht verfügbaren Produkte nicht weiter fortsetzen. Bei Bestellungen, die Sie in unseren stationären Filialen aufgeben, teilen wir Ihnen dies dort vor Ort mit.


2.   Preise und Zahlungen

2.1   Alle auf unserer Webseite und in unseren Katalogen angegebenen Preise verstehen sich als Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, aber exklusive etwaiger Lieferkosten. Für Bestellungen mit einem Bestellwert in Höhe von mindestens EUR 40,00 fallen keine zusätzlichen Lieferkosten an. Die Lieferung dieser Bestellungen erfolgt kostenfrei. Für Lieferungen mit einem Bestellwert, der geringer als EUR 40,00 ist, fallen pauschale Liefergebühren in Höhe von EUR 4,95 an.

2.2   Bei Bestellungen über unsere Webseite gelten die dort zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise sowie die in den dortigen AGB (Ziff. 2.1) angegebene pauschale Liefergebühr. Die in den Katalogen angegebenen Kaufpreise sowie die in den dortigen AGB angegebene pauschale Liefergebühr (Ziff. 2.1) sind die zum Zeitpunkt des Drucks sowie für die Dauer der angegebenen Aktualität des Katalogs gültigen Preise. Wir behalten uns das Recht vor, diese Preise in zukünftigen Katalogen anzupassen. Dies gilt auch für die Höhe der pauschalen Liefergebühr.

2.3   Gelegentlich können die auf unserer Webseite angegebenen Preise und die in unseren aktuellen Katalogen oder an unseren Handelsschaltern angegebenen Preise divergieren. Wir sind nicht dazu verpflichtet, bei einer Bestellung, die nicht über unsere Webseite erfolgt, nur den niedrigeren Webseitenpreis zu berechnen, sondern können hierbei den höheren, im aktuellen Katalog oder am Handelsschalter angegebenen Preis verlangen.

2.4   Gelegentlich offerieren wir Waren zu einem Aktionspreis. Um die Ware zu diesem Aktionspreis beziehen zu können, müssen Sie bei der Bestellung den Aktionscode angegeben. Anderenfalls berechnen wir Ihnen den regulären Kaufpreis.

2.5   Wir bemühen uns, dies zu verhindern, aber es kann vorkommen, dass Produktinformationen fehlerhaft oder Preise inkorrekt ausgewiesen sind. Wir behalten uns daher eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer vor. Im Zweifel gelten die korrekten bzw. der korrekte, Ihnen vor Auslieferung per E-Mail oder bei Bestellungen in unseren Filialen vor Ort mitgeteilten Produktinformationen bzw. Preis. Soweit Sie nach Berichtigung eines Irrtums Ihre Bestellung stornieren möchten, schicken Sie uns hierfür bitte eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: kundenservice@screwfix.de oder teilen Sie dies unserem Mitarbeiter in der Filiale mit.

2.6   Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH

Um Ihnen attraktive Zahlungsarten anbieten zu können, arbeiten wir mit der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend "RatePAY") zusammen. Kommt bei Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart (ELV und Rechnungskauf) ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an RatePAY ab. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an RatePAY geleistet werden.

Wenn Sie eine der hier angebotenen RatePAY-Zahlungsarten wählen, willigen Sie im Rahmen Ihrer Bestellung in die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und die der Bestellung, zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung, an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten finden Sie in den zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten, URL: https://www.ratepay.com/zusaetzliche-geschaeftsbedingungen-und-datenschutzhinweis, die Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind und immer dann Anwendungen finden, wenn Sie sich für eine RatePAY-Zahlungsart entscheiden.

2.7   Zahlungen können mittels  ELV, auf Rechnung, per PayPal, Kreditkarte, Giropay oder auch vorab per Überweisung erfolgen.

2.7.1  ELV (RatePAY-Zahlungsart)

Bei dieser Zahlungsart erteilen Sie RatePAY ein SEPA-Lastschriftmandat. Durch das an RatePAY erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie RatePAY, den Kaufpreis von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut durch eine SEPA-Lastschrift einzuziehen.. RatePAY wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit (14 Tage ab Absendung der Ware) der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist. Sollte es mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben. Befinden Sie sich in Verzug, ist RatePAY berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr sowie Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut an RatePAY berechneten Gebühren werden inkl. einer angemessenen Bearbeitungsgebühr an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen. Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Widerspruchs oder Rücktritts vom Kaufvertrag der SEPA-Lastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt die Abstimmung mit Screwfix, die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.

2.7.2  Rechnungskauf (RatePAY-Zahlungsart)

Bei dieser Zahlungsart bezahlen Sie den Kaufpreis erst nach Erhalt der Ware. Der Lieferung liegt eine Rechnung bei, die Sie dann verpflichtet sind innerhalb von 14 Tagen ab Absendung der Ware zu begleichen. Wenn Sie Ihre Rechnung nicht spätestens bei deren Fälligkeit nach 14 Tagen ab Absendung der Ware bezahlen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Zahlung unterbleibt infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben. Befinden Sie sich in Verzug, ist RatePAY berechtigt, für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr sowie Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

2.7.3  PayPal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst dort registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang.

2.7.4  Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung über den Payment Provider Worldpay. Sie müssen dort nicht registriert sein. Ihre Kreditkartendaten werden verschlüsselt via Token übertragen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Durch die Verwendung der Kredit/Debitkarte bestätigen Sie, dass Sie hierzu berechtigt sind.

Alle Kredit/Debitkarteninhaber und –Verwender unterliegen dem Verifizierungsprozess sowie einer Autorisierung durch den Kartenemittent. Wenn Ihr Kartenemittent die Autorisierung der Zahlung verweigert, werden wir Ihr Angebot nicht annehmen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, Sie über den Grund der Verweigerung der Annahme zu informieren. Wir sind für das Ausbleiben der Lieferung des bestellten Produkts nicht haftbar. Ggf. fallen Gebühren an, die Ihr Kartenemittent Ihnen für die Zahlungsdurchführung berechnet. Für diese Gebühren sind wir nicht verantwortlich.

2.7.5  Giropay

Damit Sie diese Zahlungsmethode nutzen können, muss Ihre Bank am Giropay-Verfahren und Sie am Online-Banking-Angebot Ihrer Bank teilnehmen. Sie bezahlen hierbei den Rechnungsbetrag über die Online-Banking-Maske Ihrer Bank, zu der Sie im Bestellprozess hingeleitet werden. Sie melden sich wie gewohnt an, z.B. mit Kontonummer und PIN, und autorisieren Ihre Zahlung mit einer TAN, gemäß dem Verfahren, das Ihre Bank für die Generierung von TANs verwendet. Wir liefern die Ware nach Zahlungseingang.

2.7.6  Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Eingangsbestätigungs-E-Mail. Sie sind dann verpflichtet, den Kaufpreis dorthin per Einzelüberweisung zu überweisen. Wir liefern die Waren nach Zahlungseingang.

2.8   Sie können mit Ihnen gegen uns zustehenden unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen uns gegen Sie zustehende Forderungen aufrechnen, und wir können mit uns gegen Sie zustehenden unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.

2.9   Die Formalien unserer Rechnungen und sonstiger Stellungnahmen liegt alleine in unserem Ermessen. Wir nehmen keine Änderungen an unseren standardisierten Formalien vor, es sei denn Änderungswünsche sind uns schriftlich mindestens sechs (6) Monate vor Rechnungstellung bzw. Abgabe der Stellungnahme zugegangen, und wir haben der Änderung ausdrücklich zugestimmt.

2.10 Jeder auf unserer Webseite als „alt“ ausgewiesener Preis ist der für mindestens 28 Tage vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des neuen Preises geltende bisherige Preis. Dieser alte höhere Preis galt für mindestens 28 Tage vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des neuen Preises auf unserer Webseite www.screwfix.de, in unseren Filialen oder auch bei Bestellungen aus dem Katalog. Für nähere Einzelheiten kontaktieren Sie uns bitte über die oben in Ziffer 1.1 angegebenen Kontaktdaten.

 

3.   Lieferung und Eigentumsübergang

3.1     Sie können Ihre Bestellungen entweder bei einer unserer Filialen abholen oder von uns liefern lassen. Sämtliche Bestellungen werden grundsätzlich nur an Werktagen (Montag – Freitag) geliefert. Wochentage, auf die ein gesetzlicher Feiertag fällt, gelten nicht als Werktage im Sinne dieser Bedingungen.

3.2     Bestellungen, die Sie von Montag bis Donnerstag vor neunzehn (19) Uhr aufgeben, liefern wir am nächsten Werktag. Bei Bestellungen, die Sie Montag bis Mittwoch nach neunzehn (19) Uhr vornehmen, erfolgt die Lieferung am übernächsten Werktag, bei Bestellungen, die Sie Donnerstags nach neunzehn (19) Uhr sowie Freitags vor neunzehn (19) Uhr aufgeben, liefern wir am darauf folgenden Montag. Bestellungen, die an Freitagen nach neunzehn (19) Uhr, an Samstagen und Sonntagen bei uns eingehen, am darauf folgenden Dienstag. Bei einer Zahlung durch Überweisung/Inkasso beginnt die Lieferfrist der Sätze eins (1) bis drei (3) bei Eingang des Geldes.

3.3     Bei manchen Orten kann unser Postzusteller bei Bestellungen, die nach siebzehn (17) Uhr eingehen, die Lieferfristen der Sätze eins (1) bis drei (3) nicht gewährleisten. Außerdem können dort Pakete, die mehr als 40kg wiegen, über 2m lang sind und/oder einen Umfang von über 3m haben nicht geliefert werden. Dies betrifft die folgenden Postleitzahlen:

18565 Vitte, 25849 Pellworm, 25859 Hooge, 25863 Langeneß, 25869 Oland, 25938 Wyk, 25946 Wittdün, 25980 Westerland, 25992 List, 25996 Wenningstedt, 25997 Hörnum, 25999 Kampen (Sylt), 26465 Langeoog, 26474 Spiekeroog, 26486 Wangerooge, 26548 Norderney, 26571 Juist, 26579 Baltrum, 26757 Borkum, 27498 Helgoland

In diesen Fällen erhalten Sie Lieferungen, die unter 40kg wiegen, bis zu max. 2m lang sind, und einen Umfang von bis zu max. 3m haben, jeweils einen Werktag später.

3.4     Sollte uns die Zustellung Ihrer Bestellungen innerhalb der angegebenen Lieferfristen ausnahmsweise nicht innerhalb der in Ziffern 3.2 und 3.5 angegebenen Lieferfristen möglich sein, erhalten Sie die bestellte Ware spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Annahme Ihres Kaufangebots, bzw. bei Zahlung durch Überweisung/Inkasso ab Zahlungseingang. Zusätzlich zu Ihren Rechten aus Ziff. 5 können Sie Ihre Bestellung durch Benachrichtigung an uns stornieren, wenn wir die Frist des Satzes eins (1) nicht einhalten sollten. Schicken Sie uns hierfür bitte eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: kundenservice@screwfix.de. Um sicherzustellen, dass wir an Ihre Adresse liefern können, beachten Sie bitte vor Abschluss Ihrer Bestellung die auf unserer Webseite sowie in unseren Katalogen genannten Bedingungen für Versand und Lieferung.

3.5     Wir liefern nur bis vor die erste Eingangstür im Erdgeschoss bzw. bis zum Warenlieferanteneingang. Sie müssen daher Ihre Bestellungen selbst auf Ihre eigene Gefahr in Ihre Wohnung oder sonstigen Bestimmungsort weiter transportieren.

3.6     Sie müssen alles Erforderliche unternehmen, um eine fristgerechte Lieferung zu ermöglichen. Sollte eine Lieferung aus Gründen, die Ihrer Kontrolle unterliegen, nicht möglich sein, beispielsweise weil wir unter der angegebenen Lieferadresse niemanden zur Entgegennahme der bestellten Ware antreffen, hinterlassen wir Ihnen eine Benachrichtigung, dass Sie Ihre Lieferung bei der nächst gelegenen Abholstation abholen können, wenn sich eine solche in einem Umkreis von 5km von Ihrer Lieferadresse befindet, oder dass sie uns zwecks Vereinbarung eines neuen Liefertermins kontaktieren können. Sie haben dann fünf Werktage Zeit, Ihre Lieferung abzuholen oder uns zu kontaktieren. Sollte innerhalb dieser 5-Tagesfrist keine Abholung oder Kontaktaufnahme von Ihnen erfolgen, werden wir Ihre Bestellung stornieren und Sie entsprechend informieren. In diesem Fall erstatten wir Ihnen den vollständigen Kaufpreis zurück. Sollte die Vereinbarung eines neuen Liefertermins innerhalb von 30 Tagen nach der ersten fehlgeschlagenen Lieferung mit Ihnen nicht möglich sein, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Bestellung zu stornieren, und Ihnen den ggf. bereits geleisteten Kaufpreis abzüglich der Kosten für die fehlgeschlagene Lieferung zurück zu erstatten.

3.7     Bei Abholung in einer unserer Filialen oder bei Lieferung ist die Leistung einer Unterschrift durch den Besteller oder einer dritten annahme-/abhol­berechtigten Person erforderlich.

3.8     Wenn Sie ein Kaufmann sind, und die Bestellung für Sie ein Handelsgeschäft darstellt, sind Sie verpflichtet, es uns unverzüglich anzuzeigen, wenn Sie Ihre Bestellungen nicht innerhalb der in Ziff. 3.2 und 3.3 angegebenen Lieferfristen erhalten haben. Eine Verletzung dieser Obliegenheit hat den Verlust des Anspruchs auf Verzugsschaden zur Folge.

3.9     Die gelieferte Ware (Vorbehaltsware) bleibt unser Eigentum bis alle Forderungen erfüllt sind, die uns gegen Sie jetzt oder zukünftig zustehen, und zwar einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent sowie der Lieferkosten. Wenn Sie Verbraucher sind gilt Satz 1 hinsichtlich zukünftiger Forderungen und Saldoforderungen aus Kontokorrent nur, soweit diese im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand stehen, das heißt, die wir aufgrund von Reparaturen, Ersatzteillieferung oder sonstiger im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand stehenden Leistungen gegen Sie erwerben. Sofern Sie sich vertragswidrig verhalten – insbesondere sofern Sie mit der Zahlung einer Entgeltforderung in Verzug gekommen sind –, haben wir das Recht, die Vorbehaltsware zurückzunehmen, nachdem wir eine angemessene Frist zur Leistung gesetzt haben. Die für die Rücknahme anfallenden Transportkosten tragen Sie. Sofern wir die Vorbehaltsware zurücknehmen, stellt dies einen Rücktritt vom Vertrag dar, den wir Ihnen gegenüber vor Ausführung erklären müssen. Ebenfalls einen Rücktritt vom Vertrag stellt es dar, wenn wir die Vorbehaltsware pfänden. Von uns zurückgenommene Vorbehaltsware dürfen wir verwerten. Der Erlös der Verwertung wird mit denjenigen Beträgen verrechnet, die Sie uns schulden, nachdem wir einen angemessenen Betrag für die Kosten der Verwertung abgezogen haben. Sie sind verpflichtet, die Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln, sowie sie auf Ihre Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich werden, sind Sie verpflichtet, diese auf eigene Kosten rechtzeitig durchzuführen.

3.10   Bei Pfändungen der Vorbehaltsware durch Dritte oder bei sonstigen Eingriffen Dritter sind Sie verpflichtet, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können. Sofern der Dritte die uns in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten nicht zu erstatten vermag, haften Sie hierfür.

3.11   Wenn Sie Verbraucher sind, dürfen Sie die Vorbehaltsware ohne weiteres weiterveräußern, verarbeiten, umgestalten, verbinden oder vermischen.

3.12   Wenn Sie Unternehmer sind, gilt für Sie das Folgende:

Sie dürfen die Vorbehaltsware verwenden und im ordentlichen Geschäftsgang weiter veräußern, solange Sie nicht im Zahlungsverzug sind. Sie dürfen die Vorbehaltsware jedoch nicht verpfänden oder sicherungshalber übereignen. Ihre Entgeltforderungen gegen Ihre Abnehmer aus einem Weiterverkauf der Vorbehaltsware sowie diejenigen Forderungen bezüglich der Vorbehaltsware, die aus einem sonstigen Rechtsgrund gegen Ihre Abnehmer oder Dritte entstehen (insbesondere Forderungen aus unerlaubter Handlung und Ansprüche auf Versicherungsleistungen), und zwar einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent, treten Sie uns bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang ab. Wir nehmen diese Abtretung an. Sie dürfen diese an uns abgetretenen Forderungen auf Ihre Rechnung im eigenen Namen für uns einziehen, solange wir diese Ermächtigung nicht widerrufen. Unser Recht, diese Forderungen selbst einzuziehen, wird dadurch nicht berührt; allerdings werden wir die Forderungen nicht selbst geltend machen und die Einzugsermächtigung nicht widerrufen, solange Sie ihren Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommen. Sofern Sie sich jedoch vertragswidrig verhalten – insbesondere sofern Sie mit der Zahlung einer Entgeltforderung in Verzug gekommen sind –, können wir von Ihnen verlangen, dass Sie uns die abgetretenen Forderungen und die jeweiligen Schuldner bekannt geben, den jeweiligen Schuldnern die Abtretung mitteilen und uns alle Unterlagen aushändigen sowie alle Angaben machen, die wir zur Geltendmachung der Forderungen benötigen.

Sie nehmen eine Verarbeitung oder Umbildung der Vorbehaltsware immer für uns vor. Wenn Sie die Vorbehaltsware mit anderen Sachen verarbeiten, die uns nicht gehören, so erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware (Rechnungsendbetrag inklusive der Umsatzsteuer) zu den anderen verarbeiteten Sachen im Zeitpunkt der Verarbeitung. Im Übrigen gilt für die durch Verarbeitung entstehende neue Sache das Gleiche wie für die Vorbehaltsware. Verbinden oder vermischen Sie die Vorbehaltsware mit anderen uns nicht gehörenden Sachen untrennbar, so erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware (Rechnungsendbetrag inklusive der Umsatzsteuer) zu den anderen verbundenen oder vermischten Sachen im Zeitpunkt der Verbindung oder Vermischung. Vermischen oder verbinden Sie die Vorbehaltsware in der Weise, dass Ihre Sache als Hauptsache anzusehen ist, sind Sie und wir uns bereits jetzt einig, dass Sie uns anteilsmäßig Miteigentum an dieser Sache übertragen. Wir nehmen diese Übertragung an. Das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum an einer Sache verwahren Sie für uns.

Wenn Sie dies verlangen, sind wir verpflichtet, die uns zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als ihr realisierbarer Wert den Wert unserer offenen Forderungen gegen Sie um mehr als 10 % übersteigt. Wir dürfen dabei jedoch die freizugebenden Sicherheiten auswählen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



4.   Widerruf und Rückgabe

4.1     WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb der Widerrufsfrist ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. durch einen mit der Post versandten Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Eine postalische Widerrufserklärung ist an folgende Adresse zu senden:

Screwfix Direct Ltd.
Mühlheimer Straße 153
63075 Offenbach
Germany

Eine Widerrufserklärung per E-Mail ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten:

retouren@screwfix.de

Der Widerruf per Telefon kann unter folgender Nummer erklärt werden:

0800 012 13 13

In jedem Fall tragen Sie die unmittelbaren Kosten für die Übermittlung der Widerrufserklärung (sofern hierfür gesonderte Kosten anfallen).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Ausnahmeregelungen zum Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Waren, die nicht vorgefertigt sind, und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

Folgen des Widerrufs

Sie haben bereits erhaltene Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrags unterrichtet haben, an folgende Adresse zurückzusenden:

 

Screwfix Direct Ltd.
Hansastrasse 10
35078 Haiger
Deutschland

 

  • oder an uns in einer unserer Filialen zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware(n), wenn Sie das von uns zur Verfügung gestellte Rückgabeformular verwenden, das Sie von unserer Webseite  herunter laden oder in unseren Filialen erhalten können. Sollten Sie für die Rücksendung der Ware(n) unser Rückgabeformular nicht verwenden, müssten Sie die unmittelbaren Kosten für diese Rücksendung selbst tragen.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurück zu führen ist.

 

Wir sind verpflichtet, Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück gesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns an folgende Adresse zurück:

Per Post:

Screwfix Direct Limited, Mühlheimer Straße 153, 63075 Offenbach, Deutschland

Oder per E-Mail:

retouren@screwfix.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware(n):

bestellt am [Datum]/ erhalten am [Datum].

Ihr Name und Ihre Anschrift

Ihre Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

*Unzutreffendes bitte streichen

Ende der Widerrufsbelehrung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.2     UNSERE FREIWILLIGE RÜCKGABEGARANTIE:

Unabhängig von den Ihnen gesetzlich zustehenden Rechten bieten wir Ihnen die folgende freiwillige Rückgabegarantie an, die ihr gesetzliches Widerrufsrecht in keiner Weise beschränkt.

Sie haben das Recht, Ihre Bestellung innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware durch eine entsprechende Erklärung an uns zu stornieren, und die Ware an uns zurück zu geben, falls Sie aus irgendeinem Grund nicht vollständig mit Ihrem Einkauf bei uns zufrieden sind und die Ware nicht behalten möchten. Die Waren müssen hierfür unbenutzt sein, und in der Originalverpackung zurückgegeben werden.


Um eine von Ihnen unter diesem zusätzlichen Rückgaberecht gekaufte Ware zurückzuschicken, müssen Sie uns entweder telefonisch unter der Nummer 0800 012 13 13, per E-Mail an retouren@screwfix.de oder per Briefpost an die Adresse Screwfix Direct Limited, Mühlheimer Straße 153, 63075 Offenbach, Deutschland, informieren, und für die Rückgabe der Produkteunser Rückgabeformular verwenden, das Sie auf unserer Webseite herunterladen oder in unseren Filialen erhalten können. Die zurück zu gebende Ware können Sie entweder bei einer unserer Filialen abgeben oder sie an folgende Adresse schicken: Screwfix Direct Ltd., Hansastrasse 10, 35078 Haiger. Wir behalten uns das Recht vor, Schadensersatz von Ihnen zu verlangen, wenn Produkte in genutztem oder beschädigtem Zustand zurückgegeben werden.


Nachdem wir Ihre zurückgegebene(n) Ware(n) erhalten und überprüft haben, werden wir Ihnen den Empfang per E-Mail bestätigen. Die Rückzahlung des Kaufpreises wird anschließend von uns bearbeitet und sodann per E-Mail bestätigt. Bitte gewähren Sie uns für die Bearbeitung Ihrer Rückzahlung grundsätzlich eine Frist von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Empfangsbestätigungs-E-Mail.

 

4.3     SOWOHL FÜR DEN WIDERRUF ALS AUCH FÜR DIE RÜCKGABEGARANTIE GELTENDE REGELUNGEN:

Sie sind sowohl bei einem Widerruf gemäß Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht, als auch bei einer Rückgabeerklärung gemäß unserer Rückgabegarantie zu einer Entsorgung der bestellten Ware erst nach unserer vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung berechtigt. Bitte beachten Sie vor der Entsorgung von Gefahrengütern die entsprechenden Herstellerhinweise.

Erfolgt der Widerruf und/oder die Rückgabe wegen Mangelhaftigkeit der bestellten Ware, benachrichtigen Sie uns bitte bei Ihrem Widerruf, resp. Ihrer Rückgabeerklärung, hierüber. In diesem Fall tragen wir auch die Kosten für die Entsorgung.


5.   Haftung

5.1   Wenn Sie ein Kaufmann sind, und die Bestellung für Sie ein Handelsgeschäft darstellt, sind Sie dazu verpflichtet, die Ware unverzüglich zu untersuchen, und etwaige offensichtliche Mängel zu rügen. Eine Verletzung dieser Obliegenheit hat den Verlust der nachfolgenden Mängelrechte zur Folge.

5.2   Bei einem Mangel der bestellten Ware, der schon bei Gefahrübergang vorlag, haben Sie einen Anspruch gegen uns auf Nacherfüllung, und wir gegen Sie das entsprechende Recht. Sie können nach Ihrer Wahl die Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache innerhalb einer angemessenen, von Ihnen zu setzenden Nachfrist verlangen. Bei Nachlieferung einer mangelfreien Sache sind Sie verpflichtet, uns die mangelhafte Sache innerhalb von 30 Tagen auf unsere Kosten nach Maßgabe der Vorschriften zum Rücktritt zurück zu gewähren. Wir können die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Ihr Nacherfüllungsanspruch beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung. Sämtliche im Zusammenhang mit der Nacherfüllung stehenden Kosten tragen wir.

5.3   Bei vergeblicher Nachfristsetzung oder bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie ein Rücktritts- oder Minderungsrecht gemäß den hierfür geltenden gesetzlichen Regelungen.

5.4   Wir haften gegenüber Ihnen nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Wenn sie Kaufmann sind, haften wir mit Ausnahme vorsätzlichen Verhaltens nicht für mittelbare Schäden und Folgeschäden, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, Produktionsausfälle und/oder Betriebsunterbrechungen bei Ihnen und/oder Ihren Kunden. Unberührt hiervon bleiben zwingende gesetzliche Ansprüche, insbesondere wegen Verletzungen von Leben, Leib und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes sowie bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Auch die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Wenn der Schaden auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder auf der Verletzung einer Pflicht beruht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen, und haben wir diese Pflichtverletzung zu vertreten, so haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

5.5   Die Haftung ist bei höherer Gewalt ausgeschlossen. Wir haften insbesondere nicht für Lieferausfälle oder –Verzögerungen oder Schäden an den bestellten Waren, die durch Umstände verursacht werden, die wir nicht zu vertreten haben, insbesondere, aber nicht ausschließlich, durch Streiks, Aussperrungen, andere industrielle Auseinandersetzungen und Naturkatastrophen.

5.6   Soweit die Haftung von Screwfix Direct Limited ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

5.7   Alle Waren werden im Einklang mit den Spezifikationen des Herstellers verkauft, und unterliegen den in den beiliegenden Dokumenten beschriebenen Vorgaben, Gebrauchsanweisungen, Qualifikationen und Darstellungen.


6.   Minderjährige

Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden. Falls Sie minderjährig (unter 18 Jahre alt) sind, dürfen Sie Bestellungen nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten aufgeben. Sie bestätigen hiermit, dass eine Zustimmung Ihres Erziehungsberechtigten vorliegt.


7.   Außerordentliches Kündigungsrecht

Wir haben das Recht, keine weiteren Lieferungen an Sie mehr vorzunehmen, bereits auf dem Weg befindliche Lieferungen zu stoppen oder den Vertrag durch schriftliche Erklärung außerordentlich zu kündigen, wenn Sie eine schwerwiegende Vertragsverletzung begehen, Sie außer Stande sind, Ihre Verbindlichkeiten bei Fälligkeit zu begleichen, über Ihr Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder mangels Masse abgelehnt wurde. Im Falle einer außerordentlichen Vertragsbeendigung werden sämtliche uns gegen Sie zustehende Forderungen sofort zur Zahlung fällig (sofern sie nicht ohnehin bereits fällig sind). Wir unterliegen in diesem Fall keiner weiteren Lieferverpflichtung.

 

8.   Sonstiges

8.1   Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen gilt diejenige wirksame und durchführbare Bestimmung als vereinbart, die dem ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für eine ergänzende Vertragsauslegung.

8.2   Click & Collect

Generelle Regelungen

8.2.1    Die nachfolgenden Bedingungen gelten für den Fall, dass Sie über unsere Webseite Bestellungen aufgeben, und die bestellte Ware bei einer unserer Filialen abholen (nachfolgend als „Click & Collect“ bezeichnet), zusätzlich zu den oben stehenden AGB.

8.2.2    Click & Collect ist bei allen Waren möglich, die einen Button „Click & Collect“ anzeigen.

Bestellung

8.2.3    Sie können Bestellungen auf der Website durch Anklicken des Produkts, das Sie bestellen möchten, und Befolgen der Anweisungen auf dem Bildschirm aufgeben. Sie haben die Möglichkeit, Eingabefehler bis zur Absendung Ihrer Bestellung durch Anklicken des „zahlungspflichtig bestellen“-Feldes zu korrigieren.

8.2.4    Alle Ihre Bestellungen sind Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrags. Zum Zustandekommen eines verbindlichen Kaufvertrags ist unsere Annahme erforderlich. Wir sind nicht zur Annahme Ihres Angebots verpflichtet, und können es aus beliebigen Gründen ablehnen, ohne uns haftbar zu machen.

8.2.5    Bestellungen von Waren, die wir nicht vorrätig auf Lager haben, sind auch bei Click & Collect nicht möglich. Wir teilen Ihnen auf unserer Webseite auf den einzelnen Produktinformationsseiten mit, ob Lieferbeschränkungen wegen begrenzter Vorräte bzw. (temporäre) Nichtverfügbarkeiten bestehen, spätestens jedoch auf der Check-Out-Seite, nachdem Sie ein Produkt Ihrem Warenkorb hinzugefügt haben. In diesem Fall können Sie den Bestellvorgang für die nicht verfügbaren Produkte nicht weiter fortsetzen.

8.2.6    Die Annahme Ihres Angebots und der Abschluss eines bindenden Vertrages erfolgen noch nicht durch die Zusendung einer E-Mail von uns an Sie, in der wir Ihnen bestätigen, dass Sie die von Ihnen bestellten Waren gemäß den unten stehenden Abholbedingungen (8.2.10) bis (8.2.12) bei einer unserer Filialen abholen können. Der Vertragsschluss erfolgt erst im Rahmen der Abholung der Waren in einer unserer Filialen.

Zahlung

8.2.7    Zahlungen können mittels der beiden RatePAY-Zahlungsmethoden ELV sowie Rechnungskauf erfolgen oder alternativ per Kreditkarte, PayPal, Giropay oder Überweisung , in dem Sie die entsprechen-den Daten bei der Bestellung auf der Check-out-Seite angeben. Sollten Sie nicht die vorgenannten beiden RatePAY-Zahlungsmethoden verwenden, können wir Ihre Bestellung nur bei vorheriger vollständiger Kaufpreiszahlung (Vorkasse) annehmen. Sofern Sie eine der beiden RatePAY-Zahlungsmethoden wählen, müssen Sie bei Abholung der Ware Ihren Personalausweis vorlegen. Wir werden von dem Personalausweis folgende Daten erheben: Nachname, Vorname, Geburtsdatum und -Ort, Staatsangehörig-keit, Gültigkeitsdatum, ausstellende Behörde, das Ausstellungsda-tum sowie die Adresse, die auf Ihrem Personalausweis angegeben ist. Diese Daten werden an die RatePAY GmbH übermittelt, wenn ein verdächtiges Bestellverhalten vorliegt. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Ferner muss die Adresse auf Ihrem Personalausweis mit der Rechnungs-adresse übereinstimmen. Anderenfalls kann RatePAY die Zahlung nicht bearbeiten, und wir die Waren nicht an Sie herausgeben.

8.2.8    Durch die Verwendung der Kredit/Debitkarte bestätigen Sie, dass Sie hierzu berechtigt sind.

8.2.9    Alle Kredit/Debitkarteninhaber und –Verwender unterliegen dem Verifizierungsprozess sowie einer Autorisierung durch den Kartenemittent. Wenn Ihr Kartenemittent die Autorisierung der Zahlung verweigert, werden wir Ihr Angebot nicht annehmen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, Sie über den Grund der Verweigerung der Annahme zu informieren. Wir sind für das Ausbleiben der Zurverfügungstellung des bestellten Produkts zur Abholung nicht haftbar. Ggf. fallen Gebühren an, die Ihr Kartenemittent Ihnen für die Zahlungsdurchführung berechnet. Für diese Gebühren sind wir nicht verantwortlich.

 

Abholung

8.2.10 Bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben können, fragen wir Sie, von welcher Filiale Sie die von Ihnen bestellten Waren abholen möchten.

8.2.11 Die von Ihnen bestellte Ware steht innerhalb von fünf (5) Minuten nach der Bestellung und Zahlungsabwicklung zur Abholung bereit.

8.2.12 Die bestellten Waren können nur zu den normalen Öffnungszeiten der betreffenden Filiale abgeholt werden. Diese können Sie auf unserer Webseite nachlesen.

 

9. Alternative Streitbeilegung

Die alternative Streitbeilegung ist ein Prozess, bei dem ein unabhängiges Gremium die Fakten eines Rechtsstreits untersucht und versucht den Streit zu lösen, ohne dass ein Gang vor Gericht notwendig wird, wobei ein nachfolgender Gang zu staatlichen Gerichten hierdurch nicht ausgeschlossen wird. Die Europäische Kommission stellt hierzu unter folgendem Link eine Online-Streitbeilegungsplattform (ODR) zur Verfügung. Wenn Sie nicht mit der Art des Umgangs Ihrer Beschwerde bezüglich Ihrer Transaktion zufrieden sind, können Sie Rechtsstreitigkeiten über bei der ODR-Plattform einreichen und hierüber ein alternatives Streitbeilegungsverfahren einleiten.

 

Herausgeber: Screwfix Direct Limited, Deutschland

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 05.02.2015